Impressum
Home | Organisatorisches | Metallsaitenkurs mit Thomas | Kurs mit Eva | Kurs mit Elisabeth | Kurs mit Sabine | Kontakt + Links | Anmeldung | Tipp: Harfenbaukurs

Eva Curth – Die Harfe von Brandiswhiere

Wir erarbeiten ein Märchenkonzert! 1982 erschuf die Amerikanerin Sylvia Woods eine wundervolle Märchensuite für Keltische Harfe. Erzählt wird die Geschichte einer paradiesischen Insel des Frühlings, eines Rückzugsortes für alle Harfenspieler, die durch den bösen Zauberer Gourenspur bedroht und in den Winter gestürzt wird. Doch die Macht der Liebe und die Kraft der Musik wenden am Ende alles zum Guten! Die Geschichte wird durch 11 einfache bis schwierigere Kompositionen begleitet. Diese lassen sich – je nach Können – von Anfängern bis Fortgeschrittenen entweder als Solostücke oder mit verteilten Ensemblestimmen erarbeiten. Auch Melodieinstrumente können entweder zusätzlich mitgebracht werden oder auch solistisch mitmachen. Wer Perkussionsinstrumente (Schellenkranz, Zimbeln, Tamburin etc.) in seinem Inventar besitzt, bringe diese gerne mit! Die Einzelstimmen werden vorab ausgegeben und sollen von den Teilnehmern soweit vorbereitet werden, daß wir einen Grundstock für das gemeinsame Üben haben.
Den Teilnehmern wird der Besitz des Notenheftes »The Harp of Brandiswhiere« von Sylvia Woods empfohlen. Für den Text ist im Kurs eine deutsche Übersetzung vorhanden. Teilnehmen können Anfänger (ab 2. Unterrichtsjahr) bis Fortgeschrittene, Notenkenntnisse sind erforderlich. Die Stücke werden vorab in Ensemblestimmen verteilt und müssen soweit vorbereitet werden, daß zumindest der Notentext bekannt ist. Die Stücke können auch aufgeteilt werden, so daß nicht jeder alles üben muss, falls das jemandem zu viel ist. Wer es sich zutraut, kann (auch einzelne) Stücke als Solostücke lernen, es lohnt sich! Im Kurs geht es dann vor Allem um die musikalische Gestaltung und den Gesamtablauf. Auch die Textabschnitte können gerne von den Teilnehmern vorgetragen werden! Harfen: alle! Wer eine Harfe ohne Klappen hat, stimme sie bitte in G-Dur. Auch Metallsaitenharfen sind willkommen! Stimmung: 440 Hz.
Bitte Notenständer und passenden Sitz bzw. Podest für Harfe mitbringen! Vorhanden sind nur normale Stühle.
Eva Curth, Harfenwinter – »Die Harfe von Brandiswhiere«
Notenheft von Sylvia Woods

Kursbeitrag

Die Kosten für
diesen Kurs betragen
100,– Euro.
Der Betrag wird
diesmal direkt in
der Anmeldung
berechnet.

Kursdauer: ~ 10 Stunden













Zur Anmeldung

bitte hier entlang …